QSL-Vermittlung durch den DARC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      QSL-Vermittlung durch den DARC

      Nach Luxemburg vermittelten nun auch die Schweden ihre QSL-Karten via den DARC!

      Hier die Info von der SSA:

      SSA QSL-Dienst , veröffentlicht am 2. Dezember 2017

      Gestern,Freitag, den 1. Dezember 2017 wurde die erste Sendung von schwedischnen QSL-Karten über den DARC
      (ein IARU-Mitgliedsverband) geschickt. Mit insgesamt 43 kg, verpackt in vier XL-Kartons von Postnord, mit rund 16000 QSL-Karten in 153 Länder, begann die Reise nach Baunatal (DARC-Hauptquartier) zur weiteren Beförderung zu ihren Bestimmungsorten.

      In Zukunft wird ein Karton nach der Befüllung nach Deutschland geschickt, und zwar mindestens einmal im Monat. Dies bedeutet, dass auch die sogenannte Småland-Länder jeden Monat schwedische QSL-Karten durch DARC versandt werden. Deutschland hat ein Volumen von ein- und ausgehenden QSL, das mindestens zehnmal größer ist als unser eigenes, was bedeutet, dass Sendungen in alle Länder viel öfter durchgeführt werden, als wir es bisher konnten.

      Wir werden diese Neuigkeiten im nächsten QTC beschreiben, sowie ein sehr interessantes Angebot von Druck und Vertrieb dieser über DARC zu den gleichen Bedingungen wie ihre eigenen Mitglieder.

      Wenn jemand interessiert ist, können Sie die Gesamtliste der Länder lesen,
      die die vier Kartons enthalten:

      ssa.se/wp-content/uploads/2017…kick-via-DARC-171130.xlsx
      Finde ich Klasse und es ist ein Schritt in die Richtung, die GS finanziell autark werden zu lassen - verbessert die Finanzen bei Entlastung der Mitglieder. Im übrigen laut Zielplanung (V2):

      langfristige Planung:
      Die Serviceleistungen des DARC werden qualitativ weiter ausgebaut
      Der DARC baut sein Amateurfunkzentrum gemäß ursprünglicher Planung aus.

      73 Peter