Neujahrsansprache des DARC-Vorsitzenden DL7ATE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Anbei zur Information eine Mail von Manuel mit der Erlaubnis zu Weiterleitung.
      Hallo zusammen,



      einleitend für Euch alle einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018.



      Betr. der Video-Neujahrsansprache des DARC-Vorsitzenden Steffen Schöppe DL7ATE.



      Hier ab ca. 0:29 Min das folgende Originalteilzitat: "Die Übernahme von hoheitlichen Aufgaben innerhalb des Amateurfunks durch Vereine und Verbände ist noch nicht abschließend besprochen worden".



      Dazu meine Anmerkungen nach einem Telefonat von Mitte Dez. 2017 mit der für Amateurfunkangelegenheiten zuständigen BnetzA-Aussenstelle Dortmund.



      Eine Übertragung hoheitlicher Aufgaben durch die BnetzA ist unabhängig von einer noch kommenden Regierungsbildung DEFINITIV für die nächsten Jahre NICHT vorgesehen.



      Das heißt, es verbleiben die Abnahme von Amateurfunkprüfungen und die Rufzeichenzuteilung für die nächsten Jahre in der Hand der dafür zuständigen Behörde BnetzA.



      Süffisant bemerkte der BnetzA-Mitarbeiter während des Telefonats mit mir: "Vereine und Verbände können sich angesichts der Vorweihnachtszeit viel wünschen. Ob die Wünsche wahr werden, ist noch die andere Frage."



      Eine Übertragung hoheitlicher Aufgaben von einer Behörde an Vereine und Verbände würde m.E. auch den im z.Zt. gültigen GG enthaltenen Gleichbehandlungsgrundsatzes ungeachtet des Ansehens der jeweiligen Person infrage stellen.



      Dies insbesondere in den Fällen keinerlei Vereinszugehörigkeit und/oder der persönlichen kritischen Einstellung ggü. Vereinen und Verbände, wo z.B. Vereins-und Verbandskritiker bei Prüfungsabnahmen bzw. der Zuteilung von Rufzeichen befürchtungsweise "unvorsehbaren Fährnissen" während des jeweiligen Prozesses gegenüber stehen würden.



      Diese Mail kann gerne ungekürzt an Dritte weitergeleitet bzw. veröffentlicht werden.



      Mit "inter"nettem Gruß

      Manuel (noch DL5AFN)

      FT-Insider schrieb:

      Anbei zur Information eine Mail von Manuel mit der Erlaubnis zu Weiterleitung.
      Hallo zusammen,

      ...



      Eine Übertragung hoheitlicher Aufgaben durch die BnetzA ist unabhängig von einer noch kommenden Regierungsbildung DEFINITIV für die nächsten Jahre NICHT vorgesehen.



      Das heißt, es verbleiben die Abnahme von Amateurfunkprüfungen und die Rufzeichenzuteilung für die nächsten Jahre in der Hand der dafür zuständigen Behörde BnetzA.

      ...



      Auf die Regulierungsbehörde scheint gottlob noch Verlass zu sein.
      Nun, es wird wohl genügen, wenn der große Vorsitzende in seiner Neujahrsansprache dann alles richtigstellt. ;) In diesem Sinne auch einen guten Rutsch den DARC-Großsiegelbewahrern hier im Forum. Wo sind die eigentlich alle?

      Edith: Sollte natürlich "in seiner NÄCHSTEN Neujahrsansprache" heissen. Aber wer glaubt daran, ausser dem Weihnachtsmann?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pfiffikus“ ()