Dritte Verordnung zur Änderung der Amateurfunkverordnung vom 27. Mai 2024 (Information zusammengestellt von Heinz Plate DL2DAP, eMail: plate.dl2dap@t-online.de)

  • Dritte Verordnung zur Änderung der Amateurfunkverordnung vom 27. Mai 2024

    (Information zusammengestellt von Heinz Plate DL2DAP, eMail: plate.dl2dap@t-online.de)

    Bundesgesetzblatt Jahrgang 2024 Teil I Nr. 175, ausgegeben zu Bonn am 4. Juni 2024

    Artikel 1

    Die Amateurfunkverordnung vom 15. Februar 2005 (BGBl. I S. 242), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung

    vom 21. Juni 2023 (BGBl. 2023 I Nr. 160) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:


    1. In § 1 Satz 1 Nummer 6 wird das Wort „Frequenznutzungsplan“ durch das Wort „Frequenzplan“ ersetzt.


    2. § 3 Absatz 2 wird wie folgt gefasst:

    „(2) Die Prüfung ist gebührenpflichtig aufgrund des Bundesgebührengesetzes sowie der
    besonderen Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr.“

    3. § 4 Absatz 5 Satz 2 wird wie folgt gefasst:
    „Die Prüfung ist gebührenpflichtig aufgrund des Bundesgebührengesetzes sowie der
    besonderen Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr.“


    4. Die Anlage 1 wird wie folgt gefasst:

    Nutzungsbedingungen für die im Frequenzplan für den Amateurfunkdienst und den Amateurfunkdienst

    über Satelliten ausgewiesenen Frequenzbereiche

    A Tabellarische - Übersicht

    B Zusätzliche - Nutzungsbestimmungen

    Artikel 2 - Inkrafttreten

    Diese Verordnung tritt am 24. Juni 2024 in Kraft.


    PDF-Datei beigefügt:

    Dritte Verordnung zur Änderung der AFuV 2024


    Vy 73, Heinz Plate DL2DAP



  • Post by Heinz Plate DL2DAP ().

    This post was deleted by the author themselves ().