Posts by do9hc

    Jetzt antworte ich mir mal selber, falls jemand irgendwann mal das selbe Problem haben sollte. Das remotetrx-Startscript versteckte sich hier:

    /etc/systemd/system/multi-user.target.wants/

    Script gelöscht und schon läuft alles wie gewünscht.

    Hallo,


    ich habe auf einem Raspberry Pi SVXlink installiert wie hier beschrieben:

    https://github.com/sm0svx/svxlink/wiki/InstallBinRaspbian


    Wenn ich das von der Kommandozeile starte läuft alles wie vorgesehen. Auch wenn ich den Dienst explizit starte.

    Aber automatisch nach dem Booten wird nicht der svxlink-Dienst sondern remotetrx gestartet obwohl ich das nirgends eingestellt habe:


    pi@raspberrypi:~ $ ps ax | grep svxlink

    541 ? S 0:19 /usr/bin/remotetrx --pidfile=/run/remotetrx.pid --logfile=/var/log/remotetrx --config=/etc/svxlink/remotetrx.conf --runasuser=svxlink


    In /etc/init.d gibt es nur ein svxlink Startscript, keins für remotetrx. In dem Startscript wird auch nirgends auf remotetrx Bezug genommen.


    Was mache ich falsch?


    73 der Haiko

    DO9HC

    Mh, ich hab grad mal bei meinem Router geschaut (Speedport w724v) - ausgehende Port muss und kann man gar nicht freischalten.

    Kann es sonst noch ein anderes Problem sein?

    Was mich auch wundert, ich hab svxlink ganz normal installiert, nutzer nur Simplex Logic aber ich habe keinen svxlink-Prozess laufen sondern nur einen remotetrx-Prozess, hab das aber nirgend so eingerichtet. Aber auch wenn ich den Prozess stoppe und svxlink direkt über die Console starte bekomme ich keine Vernindung.


    Ausgehend scheint es übrigens zu funktionieren, ich kann mich per EL zu einem Node verbinden und höre dann auch die Ansage dieser Station.

    Hallo,


    ich wollte grade mal versuchen mir einen lokalen Echolink-Einstieg per SvxLink auf einem Raspberry Pi zu bauen (leider gibt's hier nirgends Relays die EL können).

    Hab also alles installiert, konfiguriert lt. Anleitung und auf den ersten Blick läuft der Service soweit. Ein Funkgerät hab ich noch nicht angeschlossen, wollte erst mal sehen ob das ganze Richtung Internet läuft.

    In der Echolink-App auf dem Handy sehe ich mich auch als DO9HC-L, leider klappt die Verbindung nicht, es kommt nach längerem Warten ein Timeout. Die UDP-Ports 5198 und 5199 hab ich auf meinem Router weitergeleitet. Wie kann ich testen ob diese Weiterleitung funktioniert? Was kann sonst die Ursache sein, dass die Verbindung nicht klappt?


    73 de Haiko

    DO9HC